Leistungen:
Peter Paul Rubens: "Juno und Argus", Die Restaurierung home

Die Restaurierung

Hauptziele der Maßnahmen waren die Herstellung einer ausreichenden Transport- und Ausstellungsfähigkeit des Gemäldes, sowie eine weitgehende Verbesserung des ästhetischen Gesamteindrucks. Es wurde daher auch keine Rückführung aller alten Maßnahmen bis auf das noch vorhandene Original (Re-Restaurierung) durchgeführt.
Zunächst erfolgte die Konsolidierung (Festigung und Niederlegung) der gelockerten Malschichtbereiche. Nach einer feuchten Oberflächenreinigung wurden die farblich veränderten Retuschen und die spannungsreichen Kittmassen entfernt. Die Abnahme von Übermalungen erfolgte schrittweise und parallel zur maltechnischen Untersuchung und deren Ergebnissen.

Abbildung links:
Das Foto zeigt eine Streiflichtaufnahme während der Oberflächenreinigung mit destilliertem Wasser und Tensiden. Der obere Teil ist bereits gereinigt und tritt wieder klar hervor.

Abbildung unten:
Das Foto zeigt alte Kittungen nach Abnahme der Retuschen. Unterschiedliche Farben der Kittmassen lassen die verschiedenen Restaurierungsphasen erkennen.

vorherige Seite
weiter

Abbildung links:
Nach der Abnahme des stark gegilbten und verbräunten Firnis kommt der deutlich kühlere Ton des Inkarnats wieder zum Vorschein.

Abbildung rechts oben:
Das Foto zeigt einen Bereich aus dem Kleid der Juno. Im rechten Bildteil ist der Firnis entfernt.

[Home] [Leistungen] [Peter Paul Rubens] [Restaurierung] [01] [02] [03] [04]